So bewirbst du dich als Führungskraft - diese vier Tipps sind Pflicht

So bewirbst du dich als Führungskraft - diese vier Tipps sind Pflicht

Richtig digital vernetzt und mit einer guten Portion Selbstbewußtsein erhöht jeder Manager seine Bewerbungschancen – vor allem, wenn er folgende vier Grundregeln beherzigt.

 

  1. Keine klassischen Bewerbungsunterlagen an die Personalabteilung senden

Sende nicht einfach Bewerbungsunterlagen an den künftigen Arbeitgeber - zum Beispiel auf eine Direktoren-Position. Die Unterlagen landen in der Personalabteilung und sie werden nach Keywords bewertet! Des Weiteren kannst du im Vorfeld nicht entscheidende Fragen stellen, etwa:

  • 1.  Wo liegt der Fokus der Aufgabe und des künftigen Teams?  
  • 2. Wie groß ist das Team?
  • 3. Welche Erfahrungen werden konkret vorausgesetzt?

Das ist in den klassischen Stellenanzeigen oft nicht erwähnt und somit schießt du mit deinen Unterlagen einfach ins Blaue. Hättest du diese Infos, würdest du dich erst gar nicht bewerben, weil du feststellst, dass es doch nicht die geeignete Stelle ist.

  1. Nicht bewerben, sondern empfehlen lassen

Wer sich bewirbt, wird oft nicht auf Augenhöhe wahrgenommen. Ein deutlich besserer und effektiver Weg ist es, sich von einem Kollegen (der schon in der Firma arbeitet) oder von einem Headhunter empfehlen zu lassen. Somit umgehst du schon mal den klassischen Bewerbungsprozess. Der  Headhunter oder auch der Kollege können passende Hintergrundinformationen zum Unternehmen oder auch zur Stelle geben.

  1. Den direkten Weg über Social Media wählen

Was Unternehmen recht ist – nämlich Kandidaten über Active Sourcing im Netz ausfindig machen und sie ansprechen – das gilt umgekehrt auch für die Bewerber. Ruf direkt das zuständige Mitglied der Geschäftsführung an oder nutze sofort den direkten Weg. Der Kontakt lässt sich einfach über Social Media aufbauen – allerding solltest du dir die Mühe machen,  die Zeilen so sorgfältig zu formulieren, dass das Gegenüber auch antwortet.

  1. Selbstbewußt ja, aber nicht arrogant auftreten

Agiere selbstbewusst, denn du hast was zu bieten, was für das Unternehmen wichtig ist. Somit bist du kein Bittsteller, sondern ein Interessent – baue deine komplette Kommunikation beziehungsweise Kontaktaufnahmen so auf. Arbeitgeber suchen Menschen, die was bewegen wollen und sich durchsetzen können – somit ist das deine erste Arbeitsprobe.

 

Werde Teil des IT-Future Executive Clubs unter https://it-future-executive-club.de/

 

Quelle:  https://www.computerwoche.de/a/4-tipps-fuer-manager-auf-jobsuche,3612903